Musikalisches Theaterstück von Joël László

12. – 30. SEPTEMBER 2018

MILLER’S ZÜRICH

Jede Woche Ticketverlosung!

NEWS

Abonniere unser Flugblatt
Jede Woche veröffentlichen wir revolutionäre, schockierende, ausgefallene und komische Videos/Beiträge. Sei immer als Erste/r informiert, was sich tut an der ZWINGLI WARS Front.

NEWS

UMFRAGE

WURST

WASSER

SCHAM

Abonniere unser Flugblatt
Jede Woche veröffentlichen wir revolutionäre, schockierende, ausgefallene und komische Videos/Beiträge. Sei immer als Erste/r informiert, was sich tut an der ZWINGLI WARS Front.

SHOW

ZWINGLI WARS
REVOLUTION IS A SUCKER

MusikalischeS Täufer-Theater von Joël László

Ulrich Zwingli gerät die eigene Rebellion ausser Kontrolle: Sein Ziehsohn Felix Mantz tauft Erwachsene und stürzt mit dieser Provokation Sitte und Ordnung der Stadt Zürich ins Chaos. Die Jugend geht auf die Barrikaden. Und seine Frau Anna solidarisiert sich mit Weibern aus der Ostschweiz, die behaupten, «Jesus Christus» zu sein. 

Während die Polizei die Wasserwerfer losschickt, um den Aufstand niederzuschlagen, und der Stadtrat den Täufern mit dem Tod droht, treffen Anna, Ulrich und Felix ein letztes Mal aufeinander. Die Fronten sind verhärtet.  Die Zeit ist knapp. Kann Ulrich Felix überzeugen, vom Taufen abzulassen, um seinem Schicksal zu entgehen? Oder schlägt er sich gar selbst in letzter Minute auf die Seite der Radikalen? 

Auf einer Badeplattform im Zürichsee kommt es zu einem Showdown, der das Schicksal der Stadt und der Reformation entscheidet.

Sechs SchauspielerInnen
Drei TänzerInnen
Ein Musiker

 

Ein Konflikt auf engstem Raum –
verstärkt durch Tanz,
Gesang und Livemusik,
durch Punk, Rock, Pop, Elektro.

ZWINGLI WARS setzt die Explosivität und revolutionäre Kraft der Zürcher Reformation frei und lässt einen die Aktualität ihrer Ereignisse erleben.

Aufführungstermine 

ZWINGLI WARS Revolution is a sucker

MI 12. September im Miller’s Zürich

Premiere

20:00 – 22:00 Uhr

DO 13. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

FR 14. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SA 15. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SO 16. September im Miller’s Zürich

17:00 – 19:00 Uhr

SO 16. September Podiumsdiskussion
«Zwischen Geschichte, Gegenwart und Religion»

im Anschluss an die Aufführung ca. 18.45 – 19.15 Uhr

mit Joël László (Autor), Silvio Wey (Regie), Andi Peter (Komposition) Sondergast: Niklaus Peter (Pfarrer Kirche Fraumünster, Zürich)

Moderation: Stephan Lendi

MI 19. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

DO 20. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

FR 21. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SA 22. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SO 23. September im Miller’s Zürich

17:00 – 19:00 Uhr

SO 23. September Podiumsdiskussion
«Perspektiven und Facetten einer Inszenierung»

im Anschluss an die Aufführung ca. 18.45 – 19.15 Uhr

mit Joël László (Autor), Silvio Wey (Regie), Andi Peter (Komposition), Cecilia Wretemark & Jasmin Hauck (Co-Choreographie)

Moderation: Stephan Lendi

DO 27. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

FR 28. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SA 29. September im Miller’s Zürich

20:00 – 22:00 Uhr

SO 30. September im Miller’s Zürich

17:00 – 19:00 Uhr

CAST

ULRICH ZWINGLI - SCHAUSPIEL & GESANG

Herwig Ursin studierte Schauspiel in Bern. Es folgten Gastengagements an diversen Theatern, eine Zusammenarbeit mit Michel Schröder von Kraut_Produktionen und die künstlerische Begleitung von Ruedi Häusermann. Er ist Teil des Musik-Duos “King Pepe und Herwig the Engine” und erhielt 2015 eine kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich im Bereich Theater.

ANNA ZWINGLI - SCHAUSPIEL & GESANG

Anna-Katharina Müller studierte Schauspiel in Bern. Seitdem arbeitet sie in der freien Szene, wie auch an festen Häusern – darunter am Schauspielhaus Zürich, Stadttheater Bern, der Winkelwiese Zürich und den Sophiensaelen in Berlin. Sie arbeitet regelmässig mit bigNOTWENDIGKEIT und Kämpf/Urweider zusammen und ist Teil der Gruppe LUNATIKS in Berlin.

FELIX MANTZ - SCHAUSPIEL & GESANG

Manuel Kühne studierte Schauspiel in Bern. Nach einem Festengagement am Luzerner Theater ist er seit 2011 freiberuflich unterwegs und spielte u.a. für Lux und Luxus, den Verein Grenzgänger, den Verein Pergament und das Theater an der Effingerstrasse. Als Ensemblemitglied des Historischen Museums Luzern inszeniert er dort regelmässig Theatertouren.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Matthias Salzmann absolvierte von 2013 bis 2016 die Ausbildung zum Schauspieler an der European Film Actor School in Zürich. Im Dezember 2017 spielte er in “Gotthelf - das Musical“ in Kreuzlingen die Hauptrolle und entdeckte somit seine Leidenschaft für Musicals.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Raphaela Felder hat in Schüpfheim (LU) das Gymnasium Plus mit dem Talent Gesang besucht. Zurzeit studiert sie im 3. Bachelorjahr klassischen Gesang bei Barbara Locher an der Hochschule Musik in Luzern. Auf der Bühne war sie unter anderem bereits als Grizabella in “Cats“ und Anita in “West Side Story“ zu sehen.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Maximilian Preisig studierte nach der gestalterischen Fachmatura Film an der Hochschule Luzern Design & Kunst und schloss das Bachelor Studium 2016 erfolgreich ab. Seit acht Jahren spielt Maximilian Theater, stand zuletzt auch auf der Bühne des Luzerner Theaters und ist Mit-Intendant des Kulturkeller Winkel in Luzern.

CHOREOGRAPHIE & TANZ

Cecilia Wretemark studierte Tanz an der Iwanson Schule in München. Anschliessend war sie am Theater Osnabrück tätig und ist seit 2009 Solistin am Theater St. Gallen. Ihre Choreografien wurden u.a. in München, Stockholm und St. Gallen gespielt. Mit ihrer Company “House of Pain - Physical Dance Theatre” macht sie erfolgreich eigene Tanzproduktionen.

TANZ

Jack Widdowson studierte Tanz an der Tring Park School for Performing Arts, UK. Anschliessend absolvierte er seinen M.A. an der London Contemporary Dance School während eines Hospitantenengagements am Bern Ballett. Seitdem hat er u.a. im Staatstheater Darmstadt, im Konzert Theater St. Gallen und an den Salzburger Festspielen getanzt.

TANZ

Tobias Spori liess sich in Seilklettertechnik ausbilden und studierte dann Tanz an der Iwanson Schule in München. 2009 - 2014 war er Teil der Tanzkompanie des Theaters St. Gallen und tanzte unter Choreografen wie Anton Lachky und Eléonore Valère, Philipp Egli, Linda Kapetanea und Jozef Frucek, Yossi Berg und Oded Graf und Marcel Leemann. Darüber hinaus trat er in Produktionen von Marco Santi auf.

LIVE-MUSIK & KOMPOSITIONEN

Andi Peter machte die Ausbildung zum Jazzsänger an der ZHDK Zürich und schloss mit einem Lehrdiplom in Jazz und Popularmusik ab. Seither ist er in verschiedenen Projekten und Formationen tätig. Er ist Sänger, Texter und Komponist der Band “Kabel“ und seit 2004 Mitglied der Kindertheatergruppe Fallalpha, wo er jährlich in einer neuen Produktion mitspielt.

CAST

ULRICH ZWINGLI - SCHAUSPIEL & GESANG

Herwig Ursin studierte Schauspiel in Bern. Es folgten Gastengagements an diversen Theatern, eine Zusammenarbeit mit Michel Schröder von Kraut_Produktionen und die künstlerische Begleitung von Ruedi Häusermann. Er ist Teil des Musik-Duos “King Pepe und Herwig the Engine” und erhielt 2015 eine kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich im Bereich Theater.

ANNA ZWINGLI - SCHAUSPIEL & GESANG

Anna-Katharina Müller studierte Schauspiel in Bern. Seitdem arbeitet sie in der freien Szene, wie auch an festen Häusern – darunter am Schauspielhaus Zürich, Stadttheater Bern, der Winkelwiese Zürich und den Sophiensaelen in Berlin. Sie arbeitet regelmässig mit bigNOTWENDIGKEIT und Kämpf/Urweider zusammen und ist Teil der Gruppe LUNATIKS in Berlin.

FELIX MANTZ - SCHAUSPIEL & GESANG

Manuel Kühne studierte Schauspiel in Bern. Nach einem Festengagement am Luzerner Theater ist er seit 2011 freiberuflich unterwegs und spielte u.a. für Lux und Luxus, den Verein Grenzgänger, den Verein Pergament und das Theater an der Effingerstrasse. Als Ensemblemitglied des Historischen Museums Luzern inszeniert er dort regelmässig Theatertouren.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Matthias Salzmann absolvierte von 2013 bis 2016 die Ausbildung zum Schauspieler an der European Film Actor School in Zürich. Im Dezember 2017 spielte er in “Gotthelf - das Musical“ in Kreuzlingen die Hauptrolle und entdeckte somit seine Leidenschaft für Musicals.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Raphaela Felder hat in Schüpfheim (LU) das Gymnasium Plus mit dem Talent Gesang besucht. Zurzeit studiert sie im 3. Bachelorjahr klassischen Gesang bei Barbara Locher an der Hochschule Musik in Luzern. Auf der Bühne war sie unter anderem bereits als Grizabella in “Cats“ und Anita in “West Side Story“ zu sehen.

TÄUFER & NEBENROLLEN - SCHAUSPIEL & GESANG

Maximilian Preisig studierte nach der gestalterischen Fachmatura Film an der Hochschule Luzern Design & Kunst und schloss das Bachelor Studium 2016 erfolgreich ab. Seit acht Jahren spielt Maximilian Theater, stand zuletzt auch auf der Bühne des Luzerner Theaters und ist Mit-Intendant des Kulturkeller Winkel in Luzern.

CHOREOGRAPHIE & TANZ

Cecilia Wretemark studierte Tanz an der Iwanson Schule in München. Anschliessend war sie am Theater Osnabrück tätig und ist seit 2009 Solistin am Theater St. Gallen. Ihre Choreografien wurden u.a. in München, Stockholm und St. Gallen gespielt. Mit ihrer Company “House of Pain - Physical Dance Theatre” macht sie erfolgreich eigene Tanzproduktionen.

TANZ

Jack Widdowson studierte Tanz an der Tring Park School for Performing Arts, UK. Anschliessend absolvierte er seinen M.A. an der London Contemporary Dance School während eines Hospitantenengagements am Bern Ballett. Seitdem hat er u.a. im Staatstheater Darmstadt, im Konzert Theater St. Gallen und an den Salzburger Festspielen getanzt.

TANZ

Tobias Spori liess sich in Seilklettertechnik ausbilden und studierte dann Tanz an der Iwanson Schule in München. 2009 - 2014 war er Teil der Tanzkompanie des Theaters St. Gallen und tanzte unter Choreografen wie Anton Lachky und Eléonore Valère, Philipp Egli, Linda Kapetanea und Jozef Frucek, Yossi Berg und Oded Graf und Marcel Leemann. Darüber hinaus trat er in Produktionen von Marco Santi auf.

LIVE-MUSIK & KOMPOSITIONEN

Andi Peter machte die Ausbildung zum Jazzsänger an der ZHDK Zürich und schloss mit einem Lehrdiplom in Jazz und Popularmusik ab. Seither ist er in verschiedenen Projekten und Formationen tätig. Er ist Sänger, Texter und Komponist der Band “Kabel“ und seit 2004 Mitglied der Kindertheatergruppe Fallalpha, wo er jährlich in einer neuen Produktion mitspielt.

CREW

AUTOR

Joël László studierte Geschichte und Islamwissenschaft und arbeitet als Autor und Übersetzer. Er ist Absolvent des Dramenprozessors am Theater Winkelwiese. Für das Theater Marie erarbeitete er 2016/17 eine Neuübersetzung und Neufassung des Theaterklassikers “Liliom“. 2017 war er für den Retzhofer Dramapreis nominiert und seit der Spielzeit 2017/18 Hausautor am Theater Basel.

REGIE

Silvio Wey studierte Schlagzeug an der Musikhoschule Luzern, anschliessend Schauspiel an der EFAS Zürich und dem Giles Foreman Centre for Acting in London. Als Regisseur inszenierte er zahlreiche Musiktheater, unter anderem “West Side Story“, “Avenue Q“, “Cats“, “Hair“ oder “Sister Act“. Mit seiner Plattform NIU Artists unterstützt er Künstler im Aufbau ihres eigenen Künstlerbusiness.

CO-CHOREOGRAPHIE

Jasmin Hauck studierte Tanz an der Iwanson Schule in München sowie an der Ballettakademie Stockholm und bei The Edge of Performing Arts, Los Angeles. Seit 2009/10 ist sie ein Ensemblemitglied der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen. Mit Cecilia Wretemark führt sie die Company “House of Pain - Physical Dance Theatre”.

weitere Beteiligte

DRAMATURGIE & REGIEASSISTENZ: Carlotta Jarchow

BÜHNENBILD: Simeon Meier

KOSTÜM: Annina Gull

LICHTDESIGN: Markus Güdel

TONDESIGN & MIX: Lars Dölle

GRAFIKDESIGN: Can Isik, abbild.ch

PROGRAMMIERUNG: Jun Bruderer

FOTOS: Manuel Vargas

REGIE & EDITING SOCIAL MEDIA BEITRÄGE: Tillo Spreng

FILMPARTNER: Dynamic Frame GmbH

MENTORAT TEXT:Heike Dürscheid

BUCHHALTUNG: Timofei Hollenstein

 

PRODUKTIONSLEITUNG: Annette von Goumoëns

PRODUKTION: Verein Musiktheater Zwingli

KOOPERATION: Miller’s Studio Zürich, millers-studio.ch

Gefördert und im Rahmen von ZH-REFORMATION.CH

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Verein 500 Jahre Zürcher Reformation

Ernst Göhner Stiftung

Migros Kulturprozent

LIXMAR Stiftung

Otto-Gamma-Stiftung

Albert Huber Stiftung

Spendenstiftung Bank Vontobel

CREW

AUTOR

Joël László studierte Geschichte und Islamwissenschaft und arbeitet als Autor und Übersetzer. Er ist Absolvent des Dramenprozessors am Theater Winkelwiese. Für das Theater Marie erarbeitete er 2016/17 eine Neuübersetzung und Neufassung des Theaterklassikers “Liliom“. 2017 war er für den Retzhofer Dramapreis nominiert und seit der Spielzeit 2017/18 Hausautor am Theater Basel.

REGIE

Silvio Wey studierte Schlagzeug an der Musikhoschule Luzern, anschliessend Schauspiel an der EFAS Zürich und dem Giles Foreman Centre for Acting in London. Als Regisseur inszenierte er zahlreiche Musiktheater, unter anderem “West Side Story“, “Avenue Q“, “Cats“, “Hair“ oder “Sister Act“. Mit seiner Plattform NIU Artists unterstützt er Künstler im Aufbau ihres eigenen Künstlerbusiness.

CO-CHOREOGRAPHIE

Jasmin Hauck studierte Tanz an der Iwanson Schule in München sowie an der Ballettakademie Stockholm und bei The Edge of Performing Arts, Los Angeles. Seit 2009/10 ist sie ein Ensemblemitglied der Tanzkompanie des Theaters St.Gallen. Mit Cecilia Wretemark führt sie die Company “House of Pain - Physical Dance Theatre”.

weitere Beteiligte

DRAMATURGIE & REGIEASSISTENZ: Carlotta Jarchow

BÜHNENBILD: Simeon Meier

KOSTÜM: Annina Gull

LICHTDESIGN: Markus Güdel

TONDESIGN & MIX: Lars Dölle

GRAFIKDESIGN: Can Isik, abbild.ch

PROGRAMMIERUNG: Jun Bruderer

FOTOS: Manuel Vargas

REGIE & EDITING SOCIAL MEDIA BEITRÄGE: Tillo Spreng

FILMPARTNER: Dynamic Frame GmbH

MENTORAT TEXT:Heike Dürscheid

BUCHHALTUNG: Timofei Hollenstein

 

PRODUKTIONSLEITUNG: Annette von Goumoëns

PRODUKTION: Verein Musiktheater Zwingli

KOOPERATION: Miller’s Studio Zürich, millers-studio.ch 

Gefördert und im Rahmen von ZH-REFORMATION.CH

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Verein 500 Jahre Zürcher Reformation

Ernst Göhner Stiftung

Migros Kulturprozent

LIXMAR Stiftung

Otto-Gamma-Stiftung

Albert Huber Stiftung

Spendenstiftung Bank Vontobel

Tickets

Preise:
Kategorie „Regulär“  CHF 36.-
Kategorie „Theaterliebhaber“  CHF 48.-
Schüler, Lernende und Studenten  CHF 25.-

 

Reservation per E-Mail:
tickets@millers.ch (Achtung: Reservationen per Mail sind erst gültig nach einer Bestätigung vom Miller’s)

 

Telefonische Reservation:
Tel. +41 (0) 44 387 99 79

 

Platzwahl:
Im Miller’s sind die Plätze nicht nummeriert. Es gilt freie Platzwahl. Bei unserem sehr breit gefächerten Programm müssen wir Bühne und Zuschauerraum den jeweiligen Bedürfnissen der Künstler_innen anpassen können. Die Sicht auf die Bühne ist von allen Plätzen aus gut gewährleistet.

 

Medien

Mediendossier
Lade hier unser Mediendossier runter.

Flugblatt

Abonniere unser Flugblatt
Jede Woche veröffentlichen wir revolutionäre, schockierende, ausgefallene und komische Videos/Beiträge. Sei immer als Erste/r informiert, was sich tut an der ZWINGLI WARS Front.

DANKE

TICKET VERLOSUNG

Jede Woche Tickets gewinnen!

Wir respektieren deine Privatsphäre und werden deine Daten niemals an Dritte weitergeben.